Auge und Gehirn
Psychologie des Sehens

Vorweg möchte ich gleich meine Einschätzung über Richard L. Gregorys Werk Auge und Gehirn, als ein Grundlagenwerk für Gestalter, im Sinne des elementaren Prozesses der Wahrnehmung, und die darin enthaltenen Mechanismen, zum Ausdruck bringen.

Gregory selbst lebte von 1923-2010, war Psychologe, Professor der Neuropsychologie, Neurowissenschaftler und Direktor am Brain and Perception Laboratoty in Bristol.


„Ein Entwurf für den Geist“ ist der vorletzte Abschnitt betitelt, der letzte dann „Was ist Bewusstsein?“. Wirklich mehr wissen tut der Leser nicht über diese schwierigen Dinge als zuvor, jedoch wurde ihm durch die vorangegangenen Kapitel ein biologisches, physiologisches und psychologisches Grundgerüst, mehr noch, (Grund-) Verständnis vermittelt, durch welches er sich der Massivität dieser Frage stellen kann. Wenngleich dies eher in Richtung einer Spekulation geht, die im Gestaltungskontext vorrangig nicht gestellt werden muss.

Das Buch fordert heraus, fordert, die in Fülle und Ausführung zusammengetragenen Themen zu filtern und auszuwerten, was ich als eigentlich schwierigste Aufgabe empfand, wobei hier noch gesagt sein muss, dass ein grundsätzlicher Hang zu Naturwissenschaften und Biologie vorhanden sein sollte.

Geleitet durch die Kapitel Sehen, Licht, Auge und Gehirn gelangt man zu Abschnitten, die das zuvor Physikalische und Biologische wie eine Metaebene erscheinen lassen, durch die sich die folgenden Kapitel Helligkeitssehen, Farbsehen, Bewegungssehen und Sehen lernen als ein Bilderbuch in Textform für Gestalter darstellen. Es profitieren unter anderem alle, die optisch wahrnehmbare Dinge produzieren, vom Handwerker bis zum Künstler oder Designer und jene, die deren Produkte beurteilen müssen, vom Kunstkritiker bis zum Marketing-Fachmann.

Der abschließend große Teil des Buches beschäftigt sich mit der Anwendung des zuvor Gelernten und spekuliert mit diesem Wissen anhand von Wahrnehmungstäuschungen und den zu Anfang genannten Themen Geist und Bewusstein.

Abbildungsnachweis

  1. -.