Medientheorie
zur Einführung

Das Buch "Meidentheore. zur Einführung" bietet einen Einblick in das weite Feld der Medientheorie. Aufgeteilt ist das Buch in fünf Kapitel:

  1. Genealogie des Medienbegriffs
  2. Geschichte der Medientheorie. Von Platon zu Nietzsche
  3. Systematische Medientheorie: Marxistische Medienkritik und die Kanadische Schule
  4. Medienphilosophien
  5. Ausblick auf eine negative Medientheorie

 

Die Einführung von Dieter Mersch konzentriert sich dabei auf kulturwissenschaftlich-philosophische Theorien. Dabei stellt das Buch einzelne Autoren und Werke vor und geht in den Kapiteln gezielt auf diese ein. Behandelt werden dabei Text und Werke von Theoretikern und Philosophen wie Platon, Friedrich Nietzsche, Walter Benjamin, Theodor W. Adorno, Marshall McLuhan, Jean Baudrillard, Vilém Flusser und vielen weiteren.

Als Grundlagenbuch ist "Medientheorien. zur Einführung" empfehlenswert, da dieses einen (auch für Fachfremde einigermaßen) verständlichen Überblick in die Medientheorie und -philosophie gibt. Dabei werden die einzelnen Theorien jedoch nicht oberflächlich behandelt und nur vorgestellt, sondern auch versucht, diesen einen aktuellen Bezug zu geben.

Einen Einblick in Vilém Flussers Medientheorie finden Sie hier.