Pink
The Exposed Color in Contemporary Art and Culture

In dem Buch "Pink" von Barbara Nemitz werden Werke von rund 50 internationalen Künstlern und jungen Talenten der Kunstuniversitäten in Weimar und Tokio vorgestellt. Alle Werke setzen sich auf unterschiedliche Art und Weise mit der Farbe Pink auseinander. Die verschiedenen Farbempfindungen der Künstler werden vor allem durch die unterschiedlichen historischen und kulturellen Faktoren des jeweiligen Landes, den persönlichen Erfahrungen und der Gesellschaft beeinflusst und geleitet. Gerade in Japan  wird die Farbe Rosa von den Menschen sehr positiv aufgenommen, nicht zu letzt weil sie dort symbolischen Wert besitzt.

Rosa, eine Farbe die mit Lustvollem, Zartem, Empfindlichem und Süßem in Verbindung gebracht wird jedoch gleichzeitig schon immer widersprüchliche Assoziationen und Emotionen bei den Menschen hervorgerufen hat.

Ein sehr empfehlenswertes Buch, welches die unterschiedlichen Sichtweisen und Umgehensweisen der Künstler mit dieser sehr ausdrucksstarken aber gleichzeitig zarten Farbe uns nahe bringen möchte.

 

»Eine Liebeserklärung an eine unterschätzte Farbe.«
GLAMOUR

»Das illustre Porträt einer Farbe im Spannungsfeld von Kitsch, Kunst und Erotik.«
Elle Decoration